RTW_und_KdoW_vor_DRK.JPG Julian Halbe/Pressestelle DRK Attendorn
EinsatzdienstEinsatzdienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Aufgaben
  3. Einsatzdienst

Einsatzdienst des DRK Ortsverein Attendorn

Ansprechpartner

Herr

Marco Steinrode

Rotkreuzleiter

Tel: 02722/2230

einsatzdienst@drk-attendorn.de

St. Ursula Str. 5
57439 Attendorn

Eine Massenkarambolage auf der Autobahn, eine Überschwemmung oder der Brand eines Gebäudes – Menschen in Not können sich auf die Bereitschaften des Deutschen Roten Kreuzes verlassen.

Der Einsatzdienst (früher: Schnelleinsatzgruppe [SEG]) des DRK-Ortsvereins Attendorn übernimmt im Stadtgebiet eine Vielzahl an Aufgaben:

Zum einen löst er bei Feuerwehreinsätzen den hauptamtlichen Rettungsdienst zum Eigenschutz der Feuerwehrkräfte ab. Hierzu stehen dem DRK Attendorn ein eigener Rettungswagen (RTW) sowie ein Krankenwagen (KTW) zur Verfügung. Die jeweilige Besatzung stellt das DRK mit ehrenamtlichen Helfern nach Rettungsdienstgesetz des Landes NRW.

Zum anderen wird durch den DRK-Einsatzdienst die medizinische Versorgung von Verletzten sichergestellt, wenn die Kapazität des hauptamtlichen Rettungsdienstes ausgelastet oder durch andere Einsätze gebunden ist.

Weiterhin übernimmt der Einsatzdienst die Betreuung Nichtverletzter, wie z.B. eine vorübergehende Versorgung von Familien, deren Wohnung nach einem Brand nicht mehr genutzt werden kann, bis ihnen eine neue Unterkunft zur Verfügung gestellt wird.

Bei größeren Einsatzlagen wird das DRK Attendorn ab dem Einsatzstichwort "Massenanfall von Verletzten" (ManV) durch die Einsatzeinheit nach dem "ManV-Konzept Kreis Olpe" unterstützt.

Darüber hinaus zählt die Verpflegung der Feuerwehrkräfte mit Essen und Warmgetränken im Winter bzw. Kaltgetränken im Sommer bei längeren Einsätzen zu den Aufgaben unseres Einsatzdienstes. Hierzu hält das DRK Attendorn Essen und Getränke für 150 Personen vorrätig und kann Warmverpflegung innerhalb 1,5 Stunden nach Anforderung bereitstellen.

Des Weiteren können die DRK-Fahrzeuge auch für Transportfahrten von Personal und Material zur Unterstützung von Feuerwehr und Rettungsdienst eingesetzt werden. Dem DRK Attendorn stehen dazu alle Fahrzeuge seines umfangreichen Fuhrparks zur Verfügung.

Julian Halbe/Pressestelle DRK Attendorn

Einsätze

RTW Einsatz

Der Rettungswagen des DRK Ortsverein Attendorn wurde zur Bereichsabdeckung nach Lennestadt alarmiert.   Alarmierte Fahrzeuge: Rotkreuz Attendorn 1 RTW 1 Weiterlesen

RTW Einsatz

Auf dem Rückweg von einer Verlegung wurde der Rettungswagen des Ortsvereins zu einem Notfalleinsatz in Drohlshagen-Herpel alarmiert.  Alarmierte Fahrzeuge: Rotkreuz Attendorn 1 RTW 1 Weiterlesen

RTW Einsatz

Auf dem Rückweg einer Verlegung wurde der Rettungswagen zu einem Wohnhausbrand in Drohlshagen alarmiert. Dieser Einsatz wurde jedoch abgebrochen, da ein anderer Notfalleinsatz gemeldet wurde. Alarmierte Fahrzeuge: Rotkreuz Attendorn 1 RTW 1 Weiterlesen

RTW Einsatz

Der Rettungswagen des DRK Attendorn führte eine Verlegung vom Krankenhaus Olpe in die Uniklinik Bonn durch.   Alarmierte Fahrzeuge: Rotkreuz Attendorn 1 RTW 1 Weiterlesen